Zum Inhalt springen

Kursausschreibungen

Kurs 1-19 - Organistenkurs des Landes Brandenburg

Organistenkurs des Landes Brandenburg 2019

Juliane Felsch-Grunow Rheinsberg Karin Baum Lindow Uwe Metlitzky Wittstock

DIE KURSINHALTE

An 10 Wochenenden im Jahr bieten die erfahrenen KantorInnen aus Rheinsberg, Lindow und Wittstock Orgelunterricht in der Musikakademie Rheinsberg und in der St.-Laurentius-Kirche Rheinsberg an. Die TeilnehmerInnen erhalten außerdem Unterricht in den Fächern Choralbegleitung, Theologie und Kirchenkunde, Harmonielehre, Liturgik, Gemeindesingen, Gehörbildung, Improvisation und Orgelkunde


Kurs 2-19 - Internationaler Meisterkurs Querflöte

Internationaler Meisterkurs Querflöte 2019

Der Internationale Meisterkurs stellt den Erfahrungsaustausch und das gemeinsame Musizieren von SchülerInnen, StudentInnen und Profis der Neuen Musik ins Zentrum. Den Schwerpunkt bildet die zeitgenössische Musik für Querflöten. Darüber hinaus werden weitere Epochen der Flötenliteratur behandelt. Der Kurs dient nicht zuletzt der Vorbereitung auf Aufnahme- und Abschlussprüfungen sowie der Erprobung von Wettbewerbsprogrammen. Kurssprachen sind deutsch und englisch.

  • Anmeldeschluss: Montag, 15. Juli 2019
  • Anreise: Dienstag, 27. August 2019, bis 10.30 Uhr
  • Kursbeginn: Dienstag, 27. August 2019, 11 Uhr
  • Abschlusskonzert im Schlosstheater: Sonntag, 1. September 2019, 11 Uhr
  • Abreise: Montag, 2. September 2019

Kurs 3-19 - Internationaler Meisterkurs Violine

Internationaler Meisterkurs für Violine

Unter der Leitung von Prof. Marianne Boettcher wird sich der Meisterkurs dem vielfältigen Repertoire der Klassik und Romantik widmen. Schwerpunkte des Kurses werden neben den Sonaten und Konzerten von Bach, Mozart, Beethoven, Sibelius, Grieg, Mendelssohn oder Schumann auch die Literatur des 20. Jahrhunderts sein, u.a. Werke von Hindemith, Bartók, Gabriel Iranyi, Helmut Zapf und Gisbert Näther. Gerne können Werke eigener Wahl vorgestellt werden. Der ausgezeichnete Pianist Kensei Yamaguchi steht als Korrepetitor zur Verfügung.

  • Anmeldeschluss: Montag, 15. September 2019
  • Anreise: Sonntag, 29. September 2019, bis 10 Uhr
  • Kursbeginn: Sonntag, 29. September 2019, um 11 Uhr
  • Abschlusskonzert im Schlosstheater: Donnerstag, 3. Oktober 2019
  • Abreise: Freitag, 4. Oktober 2019 nach dem Frühstück

Kurs 4-19 - Meisterkurs René Jacobs

„Von der Kunst des richtigen Vortrags…“ am Beispiel von Szenen und Arien aus Wolfgang Amadeus Mozarts Oper „Le Nozze di Figaro“

Der Meisterkurs wendet sich an professionelle Sänger. Ziel des Kurses ist es anhand von Beispielen aus Mozarts „Figaro“ die stilgerechte, an der Praxis des 18. Jahrhunderts orientierte Vortragsweise und Deklamation zu erarbeiten. Voraussetzung ist die sichere, auswendige Beherrschung der entsprechenden Fachpartie. Jeder Teilnehmer hat neben einem Klavierauszug ein gedrucktes Libretto mit dem italienischen Originaltext mitzubringen. Der Kurs endet am Abend des 13.11.2019 mit einer öffentlichen Präsentation der Arbeitsergebnisse im Schlosstheater.

Kurs 5-19 - Meisterkurs Harry Kupfer

„Der singende Darsteller“ – Szenisches Spiel und Rollengestaltung am Beispiel von W.A. Mozart „Entführung aus dem Serail“

Der Meisterkurs wendet sich sowohl an junge wie an fortgeschrittene Sänger. Im Zentrum steht die Erarbeitung der einzelnen Rollencharaktere sowie die szenische Umsetzung einzelner Arien und kompletter Ensembles. Voraussetzung ist die auswendige Beherrschung der kompletten, jeweiligen Fachpartie. Der Kurs schließt am 22.03.2020, 15.00 Uhr mit einer öffentlichen Präsentation der Arbeitsergebnisse im Schlosstheater Rheinsberg.

Kurs 6-19 - Meisterkurs Waltraud Meier

„Von der Interpretation zur Inkarnation“ – Rollenstudium und Darstellung am Beispiel von Ludwig van Beethovens Oper „Leonore“ bzw. „Fidelio“

Der Meisterkurs wendet sich an fortgeschrittene Sänger, die bereits über Bühnenerfahrung verfügen. Voraussetzung ist das komplette Studium/die sichere Beherrschung der entsprechenden Fachpartie in Beethovens Oper und die Kenntnis des ganzen Werkes entweder in der Urfassung von 1805 als „Leonore“ und/oder der späteren Fassung als „Fidelio“. Darüber hinaus kann jeder Teilnehmer eine weitere Fachpartie in einem Werk seiner Wahl benennen, die er erarbeiten möchte. Auch hierbei ist die Beherrschung der jeweiligen Partie sowie die Kenntnis der Oper im Ganzen Voraussetzung. Zugelassen sind dabei nur Partien des deutschen Fachs.

7-19 Auf den Spuren des jungen Kronprinzen

Klangentdeckungen, Mini-Konzert und musikalische Spurensuche im Schloss Rheinsberg für die ganze Familie!

Ein Nachmittag, der in die Welt von Kronprinz Friedrich entführt: zunächst wird in der Musikakademie Rheinsberg gemeinsam das Geheimnis der Flötentöne gelüftet und mit Flaschen Musik gemacht. WIE FUNKTIONIERT DAS EIGENTLICH MIT DER LUFT UND DEM KLANG? Anschließend werden wir zusammen entdecken, wie die Musik zu der Zeit des Kronprinzen klang und WARUM WOLLTE FRIEDRICH UNBEDINGT FLÖTE LERNEN, TROTZ DES VERBOTS SEINES VATERS? Abgeschlossen wird der musikalische Teil mit einem kleinen Konzert „zu Hofe“ – standesgerecht natürlich mit kleinen Erfrischungen! Danach geht es ins Schloss Rheinsberg auf die Suche nach den Spuren, die der Kronprinz hinterlassen hat. Es werden Wandgemälde studiert WIESO SIND DA INSTRUMENTE AN DER WAND?, der Spiegelsaal akustisch getestet und natürlich Geschichten vom Kronprinzen erzählt. WAS HAT FRIEDRICH VERSTECKT, BEVOR SEIN VATER IHN BESUCHTE? Eine abwechslungsreiche musikalische Reise für Groß und Klein am historischen Ort.