Button to close the main navigation menu

Online-Symposium Zukunftsvisionen in der Neuen Musik

Neue Musik in der Jugendbildung

Neue Musik befindet sich in ständigem Wandel und entwickelt sich stets weiter. Genauso variabel und flexibel sind die Methoden, mit denen Musiker*innen und Publikum Zugang zu diesem Genre finden und schaffen. Wir fragen: Welches sind die Wege für die Neue Musik in Brandenburg?

In einem offenen Diskussionsforum stellen drei Referent*innen ihre durch Erfahrung und Forschung geprägte Sichtweise auf dieses Thema vor und laden die Akteure der Neuen Musik in Brandenburg herzlich dazu ein sich an der Diskussion zu beteiligen. Gemeinsam möchten wir überlegen: Wohin wird sich die neue Musik in den nächsten Jahren entwickeln? Wo liegen Chancen und Risiken? Wo helfen Netzwerke und wie wird Sichtbarkeit generiert?

Programm:

  • Gina Emerson: Wer hört Neue Musik im ländlichen Raum – Ergebnisse einer Forschung
  • Thomas Gerwin: Vorstellung des Sammelbandes »WEG_ASPEKTE: Diskurs – Neue Musik im Gespräch«
  • Prof. Dr. Ulrike Liedkte: Konzepte für die Neue Musik in Brandenburg

In Kooperation mit dem Netzwerk Neue Musik Brandenburg im Landesmusikrat Brandenburg.

Gefördert durch die GEMA Stiftung.

Der Workshop findet online statt. Es wird das Programm »Zoom« verwendet. Wir empfehlen, dass die Teilnehmer*innen das Programm vor Kursbeginn installieren und testen.

Bild: Weingläser als Instrumente bei einem Konzert des Neue Musik Ensembles ascolta im Schlosstheater 2019 (c) Uwe Hauth

Kursinformationen

ONLINE-SYMPOSIUM

ZIELGRUPPE:
Brandenburger Akteur*innen der Neuen Musik

KURSGEBÜHR:
Die Teilnahme ist kostenfrei, die Zahl der Plätze begrenzt.

Kursdaten

Kursnummer: 210528b
Kurs-Typ:
Online
Fr 28.05.2021 15:00 bis Fr 28.05.2021 18:00

Anmeldeschluss

26.05.2021
Thema:

Dozierende

Gina Emerson, Thomas Gerwin, Prof. Dr. Ulrike Liedtke