Button to close the main navigation menu

Spielleiter*in Jugendmusiktheater/-musical – Qualifizierung (Phase 1/2)

Spielleiter Jugendmusiktheater

Phase 1/2: Musik, Werk, Organisation

Spezialisten in den Gewerken des Musiktheaters/Musicals geben in dieser Qualifizierung ihr Fachwissen und ihre Erfahrung weiter. Von der passenden und reflektierten Stückauswahl bis zur praktischen Probenarbeit wird der musikalische Produktionsprozess gemeinsam diskutiert und Konzepte präsentiert.

Ziel der Qualifizierung ist es, den Schulmusiker*innen und Ensembleleiter*innen, den Kantor*innen und Musikpädagog*innen, die alleine oder in kleinen Teams Musiktheater-/ Musical-Produktionen mit Jugendlichen realisieren, professionelles Handwerkszeug mitzugeben, konkrete Fragen aus der praktischen Arbeit zu beantworten und sie für ihre eigene Produktion zu inspirieren.

Die Qualifizierung besteht aus 2 Präsenzmodulen mit überwiegend praktischen Einheiten und wird ergänzt durch 7 Online-Sessions, in denen die Erfahrungen reflektiert und Hintergründe geklärt werden können.

Die zweite Phase der Qualifizierung im Frühjahr 2022 fokussiert auf die Themen Regie, Bühnenbild und Theatertechnik und ist separat belegbar.

Präsenzmodul 1:

So12.09.2021 Wieso Musiktheater mit Jugendlichen? (Grundlagen der partizipativen Bildungsarbeit, methodische Gesamtkonzeption)
Mo13.09.2021 Stückauswahl (Voraussetzungen, Partizipation, strategische Überlegungen)
Di14.09.2021 Arrangieren von Musik und Text
Mi15.09.2021 Arrangieren von Musik und Text

Online-Sessions:

Mi22.09.2021Arrangieren von Text
Mi29.09.2021Arrangieren von Musik
Mi06.10.2021Arrangieren von Musik
Mi13.10.2021Produktionsplanung (Ablaufplanung)
Mi20.10.2021Produktionsplanung (Finanzplanung)
Mi27.10.2021Öffentlichkeitsarbeit mit Jugendlichen

Präsenzmodul 2:

Mi3.11.2021Musikalische Mitwirkung ermöglichen und Voraussetzungen dafür schaffen
Do4.11.2021Musiktheater musikalisch einstudieren (Konzeption und Praxis): Partiturstudium, Probenplanung, Probentechniken, Tonverstärkung
Fr5.11.2021Musiktheater musikalisch einstudieren: Partiturstudium, Probenplanung – Probentechniken; Abschlusspräsentation
Sa6.11.2021Reflexion
Bild: Regisseur Arturo Gama zusammen mit einem mitwirkenden Schüler während der Proben der Musiktheaterproduktion »Welche Welt«, 2018 (c) Uwe Hauth

Kursinformationen

Berufsbegleitende Qualifizierung

Zielgruppe:
Akteure und Verantwortliche von Musiktheaterproduktionen mit Jugendlichen im schulischen und außerschulischen Bereich (z.B. Schulmusiker*innen, Ensembleleiter*innen, Kantor*innen)

Kursgebühr:
Kursteilnahme kostenfrei

• 270 € Übernachtung im DZ/VP (inkl. 2x Mittagessen)
• 180 € Übernachtung im DZ/VP (ermäßigt für Schüler*innen, Studierende bis 27 Jahre) (inkl. 2x Mittagessen)
• EZ-Zuschlag (auf Anfrage): 15 €/Nacht

Max. Teilnehmendenzahl: 12

Kursdaten

Kursnummer: 210912
Kurs-Typ:
Musikakademie Rheinsberg
So 12.09.2021 15:00 bis Mi 15.09.2021 12:00

Anmeldeschluss

14.08.2021
Thema:

Dozierende

Stefan Labenz

Miterfinder des Kinder- und Jugendmusicals in Rheinsberg und Lehrer am Felix-Mendelssohn-Bartholdy Gymnasium in Berlin

Damian Omansen (Arrangieren, musikalische Leitung);
Erika Otto (Libretto);
Carlo Grippa (Tontechnik);
Ruth Hundsdörfer (Öffentlichkeitsarbeit);
N.N. (partizipative Zugänge zum Jugendmusiktheater und Werkauswahl)