Button to close the main navigation menu

VERSCHOBEN – Landmusik-Orte vernetzt

Musikalische Bildung im ländlichen Raum

Im Mittelpunkt dieses Fachtags steht das Thema »Musikalische Bildung im ländlichen Raum«:
Der vom Deutschen Musikrat und der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien (BKM) ausgezeichnete Landmusikort Panketal präsentiert sich und gibt Einblicke in seine musikalisch-kulturellen Aktivitäten.
Ein Impulsreferat zum Thema »Lebenslang gelernt – musikalische Bildung im ländlichen Raum« schließt sich an.
Am Nachmittag sind die Teilnehmenden des Fachtags eingeladen, beim »Open Space« miteinander ins Gespräch kommen. Hier können zu selbstgewählten Themen Erfahrungen ausgetauscht sowie Ideen besprochen werden. Dabei können alle Anregungen für ihre eigene musikalische Arbeit mitnehmen.

Foto: Landmusik-Ort Panketal (Rathaus der Gemeinde Panketal, in dem in kleinem Kreis auch musikalische Aufführungen stattfinden – Foto: C. Wilke)

Bei weiteren Fachtagen dieser Reihe stehen jeweils ein anderer Landmusik-Ort und und ein anderer thematischer Schwerpunkt im Fokus:

5.5.2022 – Thüringer Landesmusikakademie Sondershausen
Landmusikort: Bad Salzungen
Thema: Auf vielen Schultern – Kulturelle Vernetzung im ländlichen Raum

7.7.2022 – Landesmusikakademie Hessen (Schlitz)
Landmusikort: Kaufungen
Thema: Viele machen mit – Kulturelle Teilhabe im ländlichen Raum

29.9.2022 – Musikakademie Kloster Michaelstein (Sachsen-Anhalt)
Ort: Aken (Elbe)
Thema: Corona als Chance – Digitalisierung im ländlichen Raum

Dieser Fachtag findet im Rahmen von »Landmusik« statt. »Landmusik« ist ein temporäres Förderprogramm, das der Deutsche Musikrat mit Fördermitteln der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien (BKM) durchführt. Ziel ist die Stärkung des Musiklebens im ländlichen Raum, um so einen Beitrag zur qualitativen Annäherung von urbanen und ländlichen Räumen zu leisten.

ANMELDUNG

Kursinformationen

Informationen zum neuen Termin folgen in Kürze.

 

Zielgruppe:
Vertreter*innen der bundesweiten Landmusikorte des Jahres, Akteur*innen der Kommunalverwaltung und Landesregierungen, Musikpädagog*innen, Vertreter*innen aus Vereinen und Verbänden

Veranstaltung in Kooperation mit der Thüringer Landesmusikakademie Sondershausen

Kursgebühr: 15 € inkl. Verpflegung

Übernachtung: zusätzlich wird auf Anfrage und nach Verfügbarkeit die Möglichkeit der Übernachtung vor oder nach dem Fachtag angeboten (5./6 Oktober bzw. 6./7. Oktober). Kosten pro Nacht 60 € (EZ) / 45 € (DZ) – für Schüler*innen und Studierende bis 27 Jahre ermäßigt

Kursdaten

Kursnummer: 221006
Kurs-Typ:
Musikakademie Rheinsberg
Do 06.10.2022 10:00 bis Do 06.10.2022 17:00

Anmeldeschluss

25.09.2022
Thema:

Dozierende