Button to close the main navigation menu

Abgesagt – Gespräche am Rheinsberger Musenhof – Kolloquium

Schloss Rheinsberg

Vier Rheinsberger Kulturakteure laden gemeinsam Wissenschaftler*innen, Liebhaber- und Kenner*innen preußischer Geschichte und Kultur ebenso wie historisch, literarisch oder überhaupt kulturell Interessierte zum interdisziplinären Gedankenaustausch:

Beginnend mit Friedrichs Musenhof gingen von Rheinsberg seit dem 18. Jahrhundert bis ins Heute Impulse aus, die weithin rezipiert wurden. Diese Momente möchte das Symposium aus den vielfältigen Blickwinkeln von Historikern, Kunsthistorikern, Garten- und Baudenkmalpflegern, Germanisten und Musikwissenschaftlern beleuchten und Fragen an einen marginalen, aber nicht unbedeutenden Ort preußischer Geschichte stellen.

Veranstaltung der Musikakademie Rheinsberg in Kooperation mit dem Kunst- und Kulturverein Rheinsberg e.V., dem Kurt Tucholsky Literaturmuseum und der Stiftung Preußische Schlösser und Gärten Berlin-Brandenburg.

210507_Gespräche am Rheinsberger Musenhof original Druck

Bild: Schloss Rheinsberg Foto: Jürgen Rammelt

Kursinformationen

Zielgruppe
Alle an interdisziplinärem Gedankenaustausch Interessierten aus Wissenschaft, Kunst und Öffentlichkeit

Unkosten
7.5.2021: kostenfrei
8.5.2021: 35 € (inkl. Mittagessen, Kaffee und Kuchen)

Eine Konzertkarte zum anschließenden Konzert der Rheinsberger Hofkapelle 2019/20 AmaConsort im Spiegelsaal von Schloss Rheinsberg kann zu einem ermäßigten Preis von 5 € erworben werden.

Kursdaten

Kursnummer: 210507
Kurs-Typ:
Musikakademie Rheinsberg
Fr 07.05.2021 19:30 bis Sa 08.05.2021 16:30

Anmeldeschluss

23.04.2021
Thema:

Dozierende

Dr. Peter Böthig
Dr. Alfred Hagemann
Prof. Dr. Ulrike Liedtke
Klaus-Peter Möller
Prof. Dr. Andreas Pečar
Torsten Volkmann