Button to close the main navigation menu

Spielorte

Schloss Rheinsberg Innenhof

Das Schloss wurde 1566 auf den Resten der mittelalterlichen Burg im Renaissancestil erbaut. 1733 erwarb es Friedrich Wilhelm I.. Er schenkte es später seinem Sohn, Kronprinz Friedrich. In Rheinsberg verbrachte der junge Fritz von 1736 bis 1740 - wie er später schrieb - „die glklichsten Jahre meines Lebens“.

Schloss Rheinsberg Spiegelsaal

Das Schloss wurde 1566 auf den Resten der mittelalterlichen Burg im Renaissancestil erbaut. 1733 erwarb es Friedrich Wilhelm I.. Er schenkte es später seinem Sohn, Kronprinz Friedrich. In Rheinsberg verbrachte der junge Fritz von 1736 bis 1740 - wie er später schrieb - „die glklichsten Jahre meines Lebens“.

Das Schloss wurde 1566 auf den Resten der mittelalterlichen Burg im Renaissancestil erbaut. 1733 erwarb es Friedrich Wilhelm I.. Er schenkte es später seinem Sohn, Kronprinz Friedrich. In Rheinsberg verbrachte der junge Fritz von 1736 bis 1740 - wie er später schrieb - „die glklichsten Jahre meines Lebens“.

Das Schloss wurde 1566 auf den Resten der mittelalterlichen Burg im Renaissancestil erbaut. 1733 erwarb es Friedrich Wilhelm I.. Er schenkte es später seinem Sohn, Kronprinz Friedrich. In Rheinsberg verbrachte der junge Fritz von 1736 bis 1740 - wie er später schrieb - „die glklichsten Jahre meines Lebens“.

Heckentheater

Das Schloss wurde 1566 auf den Resten der mittelalterlichen Burg im Renaissancestil erbaut. 1733 erwarb es Friedrich Wilhelm I.. Er schenkte es später seinem Sohn, Kronprinz Friedrich. In Rheinsberg verbrachte der junge Fritz von 1736 bis 1740 - wie er später schrieb - „die glklichsten Jahre meines Lebens“.

Das Schloss wurde 1566 auf den Resten der mittelalterlichen Burg im Renaissancestil erbaut. 1733 erwarb es Friedrich Wilhelm I.. Er schenkte es später seinem Sohn, Kronprinz Friedrich. In Rheinsberg verbrachte der junge Fritz von 1736 bis 1740 - wie er später schrieb - „die glklichsten Jahre meines Lebens“.