Button to close the main navigation menu

Avinoam Shalev

stammt aus Israel und absolvierte zunächst ein Bachelorstudium an der Buchmann-Mehta School of Music in Tel Aviv in den Fächern Klavier, Musikwissenschaft, Cembalo und Orgel und Unterricht bei Christine Schornsheim, Bart van Oort und Sigiswald Kuijken. Im Anschluss absolvierte er jeweils ein Masterstudium in Cembalo und Hammerklavier bei Prof. Zvi Meniker an der HMTM Hannover. Seit 2021 ist er selbst Professor für historische Tasteninstrumente an der Universität der Künste Berlin.
Solistisch trat Shalev erstmals mit 17 Jahren im Rahmen einer Europatournee mit Tschaikowskys 1. Klavierkonzert auf. Seitdem spielt er Solo-Recitals auf historischen Instrumenten in Europa und Israel, u.a. bei den Internationalen Händel-Festspielen Göttingen, dem Bachfest Leipzig, der Wigmore Hall, der Bachwoche Ansbach und bei Toujours Mozart Israel. 2018 war er 1. Preisträger beim internationalen Bachwettbewerb Leipzig.
Außerdem engagiert er sich in mehreren Ensembles: Er ist Mitbegründer des preisgekrönten deutsch-israelischen Ensembles Arava sowie des Lynx Ensembles und der Show »Händel Goes Tinder«. Seit 2015 ist er zudem Mitglied im Barockorchester »la festa musicale«. 2020 nahm er mehrere CDs mit diesen Gruppen auf.

Bild: Avinoam Shalev (c) Jo Titze
YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Angebotene Kurse