Button to close the main navigation menu

In Rheinsberg prägten am Hof des Kronprinzen Friedrich namhafte Musiker wie Johann Joachim Quantz, Franz Benda, die Brüder Johann Gottlieb und Carl Heinrich Graun, Christoph Schaffrath, Johann Gottlieb Janitsch oder Carl Philipp Emanuel Bach eine Blütezeit der vorklassischen Musik. Die Pflege und Erforschung dieses Repertoires ist der Musikakademie Rheinsberg ebenso Anliegen wie die historisch informierte Aufführungspraxis von Musik von der Renaissance bis zur Klassik, etwa durch Fortbildungen und Workshops für Instrumentalisten, die Förderung eines jungen Ensembles in residence als »Rheinsberger Hofkapelle« und durch Konzerte im Schlosstheater.

Schloss Rheinsberg

Gespräche am Rheinsberger Musenhof: Auftakt

1. KOLLOQUIUM Veranstaltung der Musikakademie Rheinsberg in Kooperation mit dem Kunst- und Kulturverein Rheinsberg e.V., dem Kurt Tucholsky Literaturmuseum und der Stiftung Preußische Schlösser und Gärten Berlin-Brandenburg. Vier Rheinsberger Kulturakteure laden gemeinsam Wissenschaftler*innen, Liebhaber- und Kenner*innen preußischer Geschichte und Kultur ebenso wie historisch, literarisch oder überhaupt kulturell Interessierte zum interdisziplinären…

Rheinsberger Hofkapelle 2020/2021Ensemble Mozaique

Rheinsberger Hofkapelle – Ausschreibung / Auswahlverfahren

Seit der Wiedereröffnung des Rheinsberger Schlosstheaters im Jahr 2000, rund 250 Jahre nach der historischen Hofkapelle des Kronprinzen Friedrich, vergibt die Musikakademie Rheinsberg jährlich den geschützten Titel »Rheinsberger Hofkapelle« an ein junges Ensemble für historische Aufführungspraxis. Die Vergabe des Titels ist verbunden mit einem Förderprogramm für junge Ensembles im Bereich ...

Rheinsberger Hofkapelle20/21 Ensemble Mozaïque

Rheinsberger Hofkapelle 2020/21 – Ensemble Mozaïque

Das junge internationale Ensemble Mozaïque hat seine Wurzeln an der Universität Mozarteum Salzburg. Seine Mitglieder sind Student*innen und Alumni führender Institute für Alte Musik. Die sieben herausragenden Musiker*innen verbindet der gemeinsame Wunsch, im Zeichen der historisch informierten Aufführungspraxis auf höchstem musikalischen Niveau barocke Klangwelten zu erschließen. Ein Hauptaugenmerk liegt dabei ...

Ludus instrumentalis - Rheinsberger Hofkapelle 2018

Rheinsberger Hofkapelle 2918/19 – Ludus instrumentalis

Ludus Instrumentalis ist ein 2014 in Sankt-Petersburg gegründetes Kammermusikensemble im Bereich der historischen Aufführungspraxis. Die Besetzung besteht aus zwei Barockviolinen (Evgeni Sviridov und Anna Dmitrieva), Barock Cello (David Melkonian/Leonhard Bartussek), Laute (Elizaveta Solovey) und Cembalo/Orgel (Ekaterina Biazrowa).

Amaconsort - Rheinsberger Hofkapelle 2019/20

Rheinsberger Hofkapelle 2019/20 – AmaConsort

Rheinsberger Hofkapelle 2019/20 ist das AmaConsort. Die vier jungen Interpret*innen Lea Sobbe (Blockflöten), Lena Rademann (Barockvioline), Martin Jantzen (Viola da gamba/Barockcello) und Halldór Bjarki Arnarson (Cembalo) sind international aktive Musiker*innen und mehrfache Preisträger*innen verschiedener Wettbewerbe. Der Wille, lebendig und aus dem Moment heraus zu musizieren, eint sie ebenso wie ihr ...