Button to close the main navigation menu

Johannes Stolte

geht einer vielseitigen Beschäftigung als Chorleiter, Organist und Pädagoge nach. Er ist seit September 2019 Regionalkantor in Berlin-Kreuzberg und arbeitet daneben als freiberuflicher Chordirigent und Dozent. Konzerte als Solist und Kammermusikpartner an Orgel, Cembalo und Klavier runden seine Tätigkeit ab.
Johannes Stolte war künstlerischer Mitarbeiter an der Universität der Künste Berlin, wo er Chorleitung unterrichtete und Leitungsaufgaben beim Staats- und Domchor übernahm. Choreinstudierungen und Assistenzen führten ihn u.a. zu Iván Fischer und den Berliner Philharmonikern sowie Hans-Christoph Rademann und der Gaechinger Cantorey.
Er nahm an Kursen unter Leitung von Simon Halsey, Gijs Leenaars, Frieder Bernius und Jörg-Peter Weigle teil und dirigierte Chöre wie den Rundfunkchor Berlin und den Kammerchor Stuttgart.
Johannes Stolte studierte Kirchenmusik an der Universität der Künste Berlin u.a. bei Kai-Uwe Jirka und Frank Markowitsch (Chorleitung) und Harry Curtis (Orchesterleitung). Zur prägenden Erfahrung wurde ein ERASMUS-Semester an der Eesti Muusika- ja Teatriakadeemia in Tallinn/Estland bei Tõnu Kaljuste (Chorleitung). Von 2015 bis 2017 war er Stipendiat im Forum Dirigieren des Deutschen Musikrates.

 

© Dong-Ha Choe

Angebotene Kurse