Button to close the main navigation menu

#BAJMT

Drei Uraufführungen

Termine

27.08.2022, 18:00 Uhr

Premiere

→ Tickets buchen

28.08.2022, 18:00 Uhr

→ Tickets buchen

Kompositionen

Christoph Breidler

Emre Dündar

Margarete Huber

Orchester

Ensemble Quillo

#BAJMT steht für Bundesakademie für junges Musiktheater. In Projektarbeit entsteht Musiktheater von jungen Menschen für ein breites Publikum.

Jugendliche und junge Erwachsene zwischen 16 und 23 Jahren erarbeiten mit erfahrenen Künstler*innen drei kurze Opern: Sie übernehmen nicht nur die Gesangspartien, sondern geben die künstlerischen Impulse und erarbeiten die Produktion in ihren ästhetischen und handwerklichen Dimensionen – Regie, Bühnenbild, Video, Kostümbild. Unterstützt werden sie dabei durch die Profis Annika Haller (Regie/Bühnenbild), Mareike
Uhlig (Kostüm/Maske), Camilla Fehér (Video/Videokunst) und Hans Gröning (Gesang).

Nach dem großen Erfolg der letztjährigen Produktion von Darius Milhauds Opéras-minute »Europa | Ariadne | Theseus« vergab die #BAJMT Kompositionsaufträge für drei Kurzopern an Margarete Huber (Komponistin und Sängerin, Berlin), Christoph Breidler (*1986, österreichischer Komponist und Dirigent, musikalischer Leiter der #BAJMT-Produktion 2021) und, in Kooperation mit dem DAAD, Emre Dündar (*1972, Komponist). Das Individuum in seinem Verhältnis zu Natur, Veränderung in Auseinandersetzung mit seiner Umwelt, aber auch die Veränderung der (Um-) Welt – Natur wie Gesellschaft – durch die Menschen sind Themen der entstandenen Werke:

»paradies spielen (abendland. ein abgesang)«
teil 3 der klimatrilogie
Musiktheater von Christoph Breidler
nach dem gleichnamigen Theaterstück von Thomas Köck

»Es ist doch ein Wandel über mich gekommen«
von Margarete Huber
nach Alfred Döblins Roman »Jagende Rosse«

»Yirdolap«
von Emre Dündar
(in Kooperation mit dem DAAD Berlin)
Vertonung der Gedichte:
- Samuel Beckett - Roundelay
- E.E. Cummings - maggie and milly and molly and may
- ANON - In beauty may I walk

Die Bundesakademie für junges Musiktheater (BAJMT) wird gefördert vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend.