Button to close the main navigation menu

#BAJMT Produktion 2022

#BAJMT – die Bundesakademie für junges Musiktheater – ermöglicht etwas, was es sonst kaum gibt: Jugendliche und junge Erwachsene erarbeiten unter professionellen Bedingungen mit Profis Musiktheater nach ihren eigenen künstlerischen Vorstellungen und Visionen.  

Bis Mitte Februar konnte man sich mit einem Motivationsvideo und Arbeitsproben für die Mitwirkung bewerben. Nun ist diese Phase beendet. 41 Jugendliche und junge Erwachsene wollten sich mitmachen – nicht nur aus dem gesamten Bundesgebiet, sondern auch aus Ägypten, China, Nordmazedonien, Russland und Spanien.
Nun werden die Produktionsteams aus jungen Sänger*innen, Regisseur*innen, Kostüm- und Maskenbildner*innen und Video-Künstler*innen gebildet, die die drei Kurzopern dieses Sommers –  allesamt Uraufführungen – künstlerisch erarbeiten. Dabei werden sie unterstützt von erfahrenen Musiktheater-Profis, die als Coaches fungieren: Annika Haller (Regie/Bühnenbild), Mareike Uhlig (Kostüm/Maske), Camilla Fehér (Video/Videokunst) und Hans Gröning (Gesang).

Eigens für diese Produktion wurden drei Werke komponiert, die sich mit dem Individuum in seinem Verhältnis zu Natur, mit Veränderungen seiner selbst und Veränderung der (Um-) Welt – Natur wie Gesellschaft – durch die Menschen auseinandersetzen:

»Paradies spielen« von Christoph Breidler
»Es ist doch ein Wandel über mich gekommen« von Margarete Huber
»Yirdolap« von Emre Dündar (in Kooperation mit dem DAAD Berlin)

Die Produktionen werden in Rheinsberg erarbeitet; die Uraufführung findet im Rahmen des Internationalen Festivals junger Opernsänger*innen Kammeroper Schloss Rheinsberg am Sa 27. August 2022 statt (weitere Aufführung So 28. August 2022),

Schwerpunkt