Button to close the main navigation menu

Presseinformation 7. Mai 2021

Rheinsberg, 7. Mai 2021 – Musikkultur Rheinsberg bekommt neuen Geschäftsführer: Dr. Benedikt Poensgen übernimmt die Geschäfte im Herbst 2021

Dr. Benedikt Poensgen (53) wird ab Herbst 2021 neuer Geschäftsführer der Musikkultur Rheinsberg gGmbH. Dies haben der Aufsichtsrat und die eingesetzte Findungskommission im Rahmen eines zweistufigen Bewerbungsverfahrens entschieden.

Damit folgt Dr. Poensgen auf Thomas Falk, der die gGmbH seit 2016 in dieser Position leitet. Benedikt Poensgen ist seit 2010 als Leiter des Kulturbüros der Landeshauptstadt Hannover tätig. Zuvor war er zunächst seit 1998 Geschäftsführer und seit 2007 Geschäftsführender Intendant der Internationalen Händel-Festspiele Göttingen GmbH. Der gebürtige Düsseldorfer studierte in Hamburg und Bologna Historische Musikwissenschaft, Italienisch und Amerikanistik und promovierte anschließend im Fach Musikwissenschaft.

Kulturministerin Dr. Manja Schüle begrüßt die Entscheidung: „Ich freue mich sehr, dass es gelungen ist, Benedikt Poensgen als neuen Geschäftsführer für die Musikkultur Rheinsberg zu gewinnen. Ich finde: Mehr Eignung geht kaum. Der Musikwissenschaftler verfügt über langjährige Erfahrungen beim Management von Kultureinrichtungen und Musik-Events und ist bestens vernetzt. Und: Er brennt für Rheinsberg. Damit ist er perfekt für den einstigen Musenhof Prinz Heinrichs geeignet. Rheinsberg zählt mit der Kammeroper Schloss Rheinsberg, dem Schlosstheater und der Musikakademie zu den Top-Kultur-Adressen im Land mit bundesweiter Strahlkraft. Ich bin davon überzeugt, dass Benedikt Poensgen gemeinsam mit dem Künstlerischen Direktor Georg Quander dem Kulturstandort Rheinsberg weitere spannende Impulse geben wird.“ 

Benedikt Poensgen freut sich auf den Wechsel nach Brandenburg und die mit der Position verbundenen Aufgaben und Herausforderungen: „Ich möchte die Musikkultur Rheinsberg als Zentrum für junges Musiktheater in Deutschland positionieren sowie die Bedeutung der Akademie für das vielfältige und breite Musikleben Brandenburgs stärken. Rheinsberg ist ein einzigartiger Ort, wo Kultur und Natur sich zu einem inspirierenden Ganzen verbinden.“

Prof. Georg Quander, Künstlerischer Direktor der Musikkultur gGmbH seit Oktober 2018, begrüßt den neuen Partner in der Leitung: „Ich freue mich sehr auf die Zusammenarbeit mit Herrn Dr. Poensgen, der aufgrund seiner breiten Berufserfahrung das vielfältige Wissen mitbringt, das wir bei der Musikkultur Rheinsberg gGmbH für die vor uns liegenden Aufgaben benötigen. Und dass Herr Poensgen nicht nur ein sehr erfahrener Kulturmanager, sondern darüber hinaus auch ein ausgewiesener Musikwissenschaftler ist, stellt für unsere Arbeit eine große Bereicherung dar.“