Button to close the main navigation menu

#BAJMT FORUM Junges Musiktheater für Expert*innen und Akteure

Zum Auftakt für die Arbeit der Bundesakademie für junges Musiktheater bringen im November 2020 Austauschformate wie Tagungen und Workshops – digital und analog – Praktiker*innen und Wissenschaftler*innen, Künstler*innen und interessierte junge Menschen in Kontakt und ermöglichen Austausch und Vernetzung.

Musiktheater für junge Menschen hat sich in den letzten Jahren beachtlich entwickelt: Opernhäuser engagieren sich nicht nur durch Vermittlung an Jugendliche und Schulen, sondern erarbeiten mit Jugendlichen eigene Produktionen; freie Gruppen, kommunale oder schulische Initiativen schaffen Spiel-Räume und Formate, in denen Kinder und Jugendliche musikalisches Theater aller Genres entdecken und selbst schaffen können. Es gibt Netzwerke wie Theater und Schule, Ausbildungsangebote für Musiktheaterpädagog*innen und wissenschaftliche Begleitung.

Wir möchten diese Entwicklung genauer betrachten und fragen:

Was fehlt? Welche Strukturen sollten geschaffen oder verstärkt werden?
Was sind Best Practice-Beispiele? Was für Besonderheiten und Stärken – einer Institution oder Region – können Vorbild sein für eine Weiterentwicklung auf Bundesebene? Was für gute Beispiele gibt es in anderen Ländern, z.B. in Österreich, was davon sollte aufgegriffen werden?

CALL FOR PAPERS – bis 16. November 2020

Durcheinander oder Miteinander? Was braucht junges Musiktheater heute? Was fehlt aus eurer Perspektive?
Formuliert eure Wünsche an die Bundesakademie für junges Musiktheater.
Theaterpädagog*innen, Schul- und Jugendtheater-Spielleiter*innen, Kulturvermittler*innen, Regieführende, Komponist*innen und weitere Akteure sind aufgerufen, ihre Thesen, Ideen oder Statements als Text (ca. 1 Seite Din A4) oder Videobotschaft einzureichen bis Mo 16.11.2020,12 Uhr, an Sonia Lescène.

BAJMT_Forum Junges Musiktheater_Experten-u-Akteure_201105.pdf

DISKUSSION – 20. November 2020

Als Kick-off für die Bundesakademie für junges Musiktheater findet am 20.11.2020 ein Expertenmeeting statt, bei dem die eingereichten Thesen und Vorschläge diskutiert werden, um eine Roadmap »Wege zur Bühne« zu erarbeiten.

Auszüge und Ergebnisse werden online veröffentlicht.

Schwerpunkt