Button to close the main navigation menu

»Die Lausitz klingt!« – Alle Infos auf einem Plakat

Ausschnitt Projektplakat "Die Lausitz klingt!" 2021

Amateurmusik in der Lausitz stärken – Vorstellung und Evaluation

Am 1. Januar 2021 fiel an der Musikakademie Rheinsberg der Startschuss für das Projekt »Die Lausitz klingt!« mit dem Ziel, die Amateurmusikszene in der Braunkohleregion Lausitz zu fördern. Einen Überblick über die unterschiedlichen Angebote, die das Projekt unter sich vereint, erhaltet ihr nun in unserem Info-Plakat. Die bisherigen 14 Workshops zu unterschiedlichen Themen, das »Fest der Amateurmusik« vom 25.–27.8.2021 und die Programmierung der Website »Die Lausitz klingt!« mit Verortung und Präsentationsmöglichkeit für Ensembles wurden begleitet von einer detaillierten quantitativen Umfrage zum Zustand der Amateurmusik.

Das Projekt läuft bis Ende des Jahres. Bis dahin habt ihr noch die Möglichkeit, an fünf weiteren Workshops teilnehmen:

30.10.21: Warum gemeinsam musizieren? (Online-Workshop)
30.10.21: Effiziente Mikrofonierung (IBA Studierhaus, Großräschen)
6.11.21: Ensembleleitung (Konservatorium Cottbus)
13.11.21: »Die Rechnung, bitte!« (Online-Workshop)
20.11.21: Band-Coaching (Kreismusikschule Gebrüder Graun, Finsterwalde)

Projektplakat "Die Lausitz klingt!" 2021
Projektplakat „Die Lausitz klingt!“ 2021 (c) Musikakademie Rheinsberg

»Die Lausitz klingt!« ist ein Projekt der Musikkultur Rheinsberg gGmbH in Kooperation mit dem Brandenburgischen Chorverband zur Stärkung der Amateurmusik in der Lausitz im Rahmen des Ideenwettbewerbs »Kulturelle Heimat Lausitz«, gefördert durch das Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kultur des Landes Brandenburg mit Mitteln der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien aus dem Sofortprogramm des Bundes zum Strukturwandel in den Braunkohlerevieren.

Bild: Ausschnitt Projektplakat "Die Lausitz klingt!" 2021 (c) Musikakademie Rheinsberg